FONTUS Logging Service

FONTUS der Name des römischen Gottes der Brunnen und Quellen steht   für bewährte Tradition und Qualität in neuem Gewand 

» Herzlich Willkommen

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer neuen Website und an Ihrem Interesse für unser Dienstleistungsangebot und unseren Service. 
Fontus Logging Service mit Sitz im Herzen Frankens arbeitet als kompetenter Partner für geophysikalische Bohrlochmessungen auf nationaler und internationaler Ebene. 

>>Kontakt
Tel: +49 (0)9144 608782, Fax: +49 (0)9144 608816

Walter Beck: w.beck@fontus-geophysik.de

 Maria Beck: m.beck@fontus-geophysik.de 

   

Unser Dienstleistungsangebot umfasst: 

  • Eigenständige Planung, Projektierung und Beratung bohrlochgeophysikalischer Messungen, auch im Vorfeld geplanter Untersuchungen oder Messkampagnen, bei laufenden Baumaßnahmen und zur Beweissicherung nach Beendigung dieser Maßnahmen.
  • Komplette Messdurchführung in unverrohrten und verrohrten Bohrlöchern, Brunnen und Messstellen.
  • Eigener Pumpenservice und Kurzpumpversuche in kleinkalibrigen Kern- und Vollbohrungen und in Grundwassermessstellen sowie bei Kleinbrunnen.
  • Datenprocessing, Loginterpretation, Dokumentation und Präsentation der Messergebnisse in einer der Aufgabenstellung adäquaten Form durch Geologen/Geophysiker.
  • Zusammenarbeit in interdisziplinären Netzwerken zur Bewältigung komplexer Aufgabenstellungen und zur Abwicklung von Großprojekten.

 

Unser Leistungsspektrum zielt auf die Sachgebiete: 

Angewandte Geologie, Geotechnik und Geothermie, Berg- und Verkehrswegebau

  • In Aufschluss- und Erkundungsbohrungen zur Dokumentation des Bohrprofils (lithologische und stratigraphische Verhältnisse) und zur Ermittlung der stofflichen und mineralogischen Zusammensetzung der erbohrten Schichtenfolge sowie zur Abschätzung von Strukturen, Klüften und Störungen; bei mehreren Bohrungen innerhalb eines Erkundungsgebietes auch zur Korrelation von Schichtprofilen. 

Allgemeine Hydrogeologie, Wassergewinnung und Wasserwirtschaft

  • In offenen Bohrungen zur Erkundung, Erschließung und Gewinnung von Grundwasser (auch Thermal- und Mineralwasser) als Entscheidungshilfe für den Ausbau zum Förderbrunnen. 
  • In bereits ausgebauten Brunnen und Grundwassermessstellen zur Neuabnahme, Beweissicherung
  • und zur Zustandskontrolle mit Ermittlung der Leistungscharakteristik und der Zuflussverhältnisse
  • In Altbrunnen zur Beweissicherung vor und nach Regenerierung oder im Zusammenhang mit Sanierungs oder Rückbaumaßnahmen.  

Umweltgeologie und Altlastenbearbeitung

  • In Bohrungen zur Errichtung von Grundwassermessstellen und Sanierungsbrunnen zur Beweissicherung, Erstellung von Zufluss-/Abflussprofilen (Hydrodynamik) und ggf. tiefenhorizontierte Beprobung (Monitoring/Stofftransport).
  • In bestehenden Messstellen und Sanierungsbrunnen zur Funktionskontrolle, Zuflussprofilierung und Optimierung der Entnahmesituation.
  • In Grundwasseraufschlüssen zur Unterstützung hydraulischer Transportmodelle.